14. August 2011

sonntag

zum mittag noch saßen wir bei strahlendem sonnenschein im garten
sogar der kater räkelte sich in der sonne, reckte die pfoten gen himmel



doch dann müssen wir am abend in die heimische großstadt, fahren nichtsahnend auf der autobahn und wurden sozusagen zwangsgestoppt
denn man konnte echt überhaupt gar nix mehr sehen



unsere fahrt hat somit länger gedauert, eigenartig war nur das zu hause kein einziger tropfen mehr vom himmel fiel... naja... das wetter

1 Kommentar:

  1. Hallöchen du machst hübsche Nähsachen und alles andere ist auch schön anzusehen.Jetzt hast du eine Leserin mehr.Würde mich freuen wenn du mich auch besuchst.
    Wünsche dir einen schönen Abend und liebe GRüße Jana

    AntwortenLöschen

ich freue mich, dass ihr auf meinem blog vorbei schaut
über eure beiträge und meinungen freue ich mich sehr
danke, dass ihr euch die zeit dafür nehmt
ich komme auch bestimmt mal bei euch vorbei geschaut
antje